Eine nebulöse Webseite beim BSI

blog.fefe.de

Die Webseite heißt übrigens http://www.sicherheitstest.bsi.de und liegt bei Strato. Ohne jetzt irgendwie Strato bashen zu wollen, aber … srsly, BSI? Das konntet ihr nicht selber hosten? So sieht das aus, wenn jemand per DNS-Hijacking Domains umlenkt. Übrigens liegt die BSI-Webseite nicht nur in einem anderen Netz (das dem BSI gehört), sondern sie benutzt auch eine andere Domain. Viel mehr Indizien für „hier riecht was schlecht, hier geb ich lieber keine Daten ein“ hätte man auf die Schnelle gar nicht ankreuzen können. Oh, doch, eine noch. Das SSL-Zertifikat kommt bei der BSI-Homepage von Trustcenter, und beim Sicherheitstest von T-Systems. NA SUPER. Vertrauenswürdiger geht es ja kaum!1!!

Weiterlesen

Advertisements