Gefängnis für Eltern, die ihre Kinder vor Sexualkundunterricht schützen

volksbetrug.net

Gefängnis für Eltern, die ihre Kinder vor Sexualkundunterricht schützen

STIMME RUSSLANDS Am 18. Januar 2014 haben Eltern eine Demonstration gegen den Sexualkundeunterrichtszwang in Köln organisiert. Laut des Veranstalters „Besorgte Eltern“ sind mehr als 1.000 Demonstranten anwesend gewesen. In der Schweiz ist es den Eltern nicht gelungen, den Sexualkundeunterricht im Kindergarten zu verbieten. In Deutschland sind mehrere Eltern 40 Tage ins Gefängnis gebracht worden, weil sie gegen den Sexualkundeunterrichtszwang gewesen sind. Die Erziehung gehört den Eltern nicht mehr.

Schweiz.Die Stadt Basel hat Sexboxen an Kindergärten und Grundschulen eingeführt. Der Verein schutzinitiative.ch schreibt auf seiner Webseite: „Pornografisches Aufklärungsmaterial an baselstädtischen Kindergärten und Primärschulen hat landesweit einen Sturm der Entrüstung ausgelöst. Trotzdem will das Bundesamt für Gesundheit (BAG) schweizweit eine obligatorische Sexualerziehung ab dem Kindergarten einführen. Wir erfahren, dass bereits Vierjährige früh sexualiert werden sollen, dass die Eltern nichts mehr zu sagen haben. Die Volksinitiative schutzinitiative.ch will die Kinder vor einer…

Ursprünglichen Post anzeigen 410 weitere Wörter

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: