Erwerbsloser schockt Fallmanager mit Fragebogen

Aufgewacht

Soeben erhalte ich die E-Mail eines Erwerbslosen, der ohne eine schriftliche Einladung seitens seines Jobcenters seinem Fallmanager einen Überraschungsbesuch abgestattet haben will, um mit ihm über die Möglichkeit einer beruflichen Weiterqualifizierung zum Fallmanager zu sprechen.  Der Jobcenter Mitarbeiter bat den Erwerbslosen herein entgegnete aber, daß er nicht lange Zeit für ihn hätte und das er seine Fragen möglichst kurz und knapp halten solle.

Der Erwerbslose frohlockte, daß er bereits alle Fragen auf einen Zettel geschrieben hätte und er nur noch die entsprechenden Antworten ankreuzen müsse und ob es auch erlaubt sei kritische Fragen zu stellen. So soll der Fallmanager nach den Angaben des Erwerbslosen gesagt haben : „Na klar, warum nicht. Geben Sie das Ding mal her.“

Nach rund zwei Minuten soll der Jobcenter-Mitarbeiter dann gesagt haben, daß er solche kritischen Fragen noch nie gelesen hätte und das er erst seinen Vorgesetzen fragen müsse, ob er das ausfüllen und dem…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.804 weitere Wörter

Advertisements