EU will deutsche Autos verbieten

volksbetrug.net

Die Deutschland-Zerstörung durch Euro und EU geht in die nächste Runde: Die Polit-Junta in Brüssel will den Verkauf deutscher Autos stoppen. Der Grund: Ein „klimaschädliches“ Kältemittel. Unfreiwillige Komik: Das Kältemittel macht angeblich das Klima wärmer.

 

Das Kältemittel in den Klimaanlagen deutscher Autos wird zum politischen Zündstoff zwischen Brüssel und Berlin. EU-Industriekommissar Antonio Tajani wirft den deutschen Behörden vor, widerrechtlich neue Fahrzeugtypen zu dulden, die mit einem veralteten Kältemittel befüllt sind.
Damit verstoße Deutschland gegen die EU-Klimaschutzauflagen. Tajani werde deshalb voraussichtlich am Donnerstag ein Vertragsverletzungsverfahren gegen die Bundesregierung einleiten, erfuhr das Handelsblatt (Dienstagausgabe) aus Kommissionskreisen.
Konkret geht es um das klimaschädliche Kältemittel R134a. Daimler verwendet das umstrittene Produkt in neuen Mercedes-Modellen, weil das Unternehmen die von der EU zugelassene Alternative für zu feuergefährlich hält. Daimler bekam deshalb bereits im vergangenen Sommer Ärger in Frankreich.
Die dortigen Behörden stoppten den Verkauf von Mercedes-Neuwagen, weil das darin enthaltene Kältemittel ihrer Meinung nach…

Ursprünglichen Post anzeigen 113 weitere Wörter

Advertisements